Die Halblingsinsel

Die Halblingsinsel in der Westsee wird vorwiegend von Halblingen und auffallend vielen Halbogern bewohnt. Die Insel ist bis auf einige kleine Berge im Norden und ein paar Hügeln im Süden flach und unbewaldet. Die meisten Bewohner der Insel leben in dem Freihafen Unterberg oder in kleinen Dörfern auf der Insel zerstreut. Obwohl die Halblingsinsel nicht dem Mystorianischen Städtebund angehört, gibt es eine kleine Akademie der Magier von Mystor in Unterberg. Die Halblingen sind ein friedliches Volk. Sie pflegen rege Handelsbeziehungen mit dem Mystorianischen Städtebund und dem Zirkelland. Anders als die meisten menschlichen Schiffe scheinen ihre kleinen Schiffe keine Probleme mit dem befahren der Westsee zu haben. Wie bereits erwähnt, leben auf der Insel viele Halbogern, die zum größten Teil in Knechtschaft leben und reichen Halblingen als Wächter, Diener und Arbeiter dienen.

Die Westsee

Die Westsee ist ein gefährliches Gewässer mit tückischen Strömungen und Untiefen. Als ob diese widrigen Umstände nicht ausreichen würden, verschwinden viele der Handels- und Expeditionsschiffe des Städtebundes auf offener See. Viele der Seeleute glauben an die Angriffe von Seeungeheuern, denen nur die kleineren, schnelleren und manövrierfähigeren Schiffe der Halblinge entkommen können.