Das Elbenreich

Als das Elbenreich wird häufig der Elbenwald und die Ebene nördlich davon bis zum Ogerwall bezeichnet. Dass es sich dabei wirklich um ein Reich handelt, konnte bisher weder bestätigt noch widerlegt werden, da alle Elben, die zu diesem Thema befragt wurden, nur freundlich lächelten und sonst keinerlei Auskünfte gaben. So ranken sich um dieses Gebiet und die dort lebenden Elben viele fantastische Geschichten. In ihnen ist von einem, manchmal auch mehreren Elbenkönigen die Rede, von unsichtbaren Städten und manch anderen seltsamen Dingen. Fest steht hingegen, dass es zwei unterschiedliche Kulturkreise bei den Elben gibt: die nomadisch herumziehenden Aueelben auf den Grasebenen und die eher sesshafteren Hainelben, die den Elbenwald als ihre Heimat betrachten. Die Elben der zu den Freien Städten zählenden Elbenstädten Slivana und Anumes stammen aus beiden Kulturkreisen. Diese Stadtelben haben sich jedoch von ihrer ursprünglichen Kultur weitgehend entfremdet und viele Eigenheiten der Menschen angenommen.